Doku-Zug macht vieles möglich

Doku-Zug ermöglicht umfassende und systematische Recherchen zu ausgewählten Themen als Grundlage für fundierte Publikationen – von der Schülerarbeit über Zeitungsartikel bis hin zu literarischen und filmischen Werken.

 

Beispiele:

 

«Seesichten Zugersee»

«Seesichten Zugersee: Schlagzeilen, Fakten und Bilder», ein Buch von Silvan Abicht mit Fotos von Andreas Busslinger. Das grossformatige Buch zeigt anhand von Zeitungsartikeln, Flugblättern, Amtsschriften und Grafiken aus dem Dokumentationszentrum Doku-Zug, wie verschiedene Aspekte des Zugersees in den vergangenen Jahrzehnten öffentlich diskutiert wurden. Das Buch wurde 2014 im Zuge der gleichnamigen Ausstellung veröffentlicht.

 

 

«Mama Mama Papa Papa»

Dokumentarfilm über Regenbogenfamilien in der Schweiz von Remo Hegglin und Cesare Macri (Co-Regie, Kamera und Schnitt), 56 Minuten, CH, 2010
Trailer

 

«Für Menschen da»

Buch über die Geschichte des Spitals und des Pflegezentrums Baar aus Anlass des 50-Jahr-Jubiläums der Stiftung Pflegezentrum Baar. Mirjam Weiss und Judith Stadlin, Stiftung Pflegezentrum, 2015

 

«Entstehungsgeschichte und Zukunft der Stadtbahn: die Revolution des öffentlichen Nahverkehrs im Kanton Zug»

Nikolai Volle, Maturaarbeit, Zug, Kantonsschule Zug, 2016

 

«Die Darstellung von Sportler/innen mit einer körperlichen Behinderung in Schweizer Printmedien»

Sara Bertini, Masterarbeit, Universität Zürich, 2016

 

Weitere Beispiele:

 

Viele weitere mit Doku-Zug entstandene Publikationen finden Sie hier.

 

Eine Auswahl der zahlreichen Publikationen, die mithilfe von Doku-Zug entstanden sind.